Nachrichten

29
Nov
2022

Heute!
…ist der 29.11. 2022
Und hier ist Teil 2 unserer Single-Tetralogie:
» ANDERERSEITS «
https://youtu.be/AwJ74k3yi-E

Seit heute bei allen üblichen Streaming-Verdächtigen. Oder als Download auf BandCamp.
Alle Links zum Stück

#musik #music #indie #bandsofmastodon #pop

24
Nov
2022
Hey,

am 29.11. erscheint unsere zweite Single. Sie trägt den schönen Titel » Andererseits «.
Heute gibt es bereits das dazugehörige Video:
https://youtu.be/AwJ74k3yi-E

» Andererseits « erscheint auf allen bekannten Plattformen: Spotify, Apple Music, iTunes, Amazon, Deezer, Tidal, Super8, Betamax, usw...
Auf BandCamp bereits heute: https://kreuder.bandcamp.com/track/andererseits

Falls es euch gefällt, lasst es uns wissen und sagt es weiter.

#musik #music #indie #bandsofmastodon #jazzzpunk #public
17
Nov
2022
Shrinkflation-Warnung:
(laut § 43 Mess- und Eichgesetz)
mit 1m:56s inklusive Abspann ist "Andererseits" nur knapp ein Drittel von "Wer geht vor?".
Betriebswirtschaftlich betrachtet also Nepp.

Ab nächster Woche hier: https://www.youtube.com/channel/UCoDXUWoNaD-Lg3FhjS3W4tA/videos

#musik #neuerscheinung #single #indie #bandsofmastodon #public
15
Nov
2022
Countdown für “Andererseits” - unsere zweite Single. Erscheint am 29.11. Wo? Überall!

#musik #neuerscheinung #single #indie #public #mitwemredeichhiereigentlich

Musik

Erhältlich als ...
Wir freuen uns auch, wenn du uns über folgende Links unterstützt:

Downloads

Videos

Andererseits

Dieses Video lädt externe Inhalte von vimeo.com.

Video anzeigen


Wer geht vor?

Dieses Video lädt externe Inhalte von vimeo.com.

Video anzeigen

Souvenirs

Über dieses Projekt

zuletzt aktualisiert: 09.09.2022

Wie kommt’s, und wie es kommt

Ende des letzten Jahrhunderts war ich maßgeblich beteiligt an Busch, einem Projekt, das ich Mitte der 80er mit der Veröffentlichung einer EP gestartet hatte und welches weitere 2 Alben später zu meiner ersten Band wurde.

Wir waren gern gesehene Gäste auf kleineren Festivals, spielten diverse Konzerte in Deutschland und Österreich und die Kritiken unserer Veröffentlichungen waren rundum positiver- bis begeisterter Natur. Melodiegepackte Microhits, die am Gros der Republik vorbeigingen, bei Zuhörern jedoch einen zum Teil bis heute nachwirkenden Eindruck hinterließen.

Nach unserem Album Bossa Nova (2004) war es Zeit für etwas Neues.

Irgendwann wird man wach und steckt in einem „Genre“. Etwas, das mir nicht gefiel. Weder der Umstand, noch die Umgebung. Mir war nicht klar, wer wir sein- oder wie anders es klingen sollte. Aber die zugewiesenen Plätze waren in der falschen Reihe und einfach weiter machen war auch keine Option. Daher tat ich das, was ich am besten kann: nichts.

Wobei „nichts“ nicht ganz richtig ist. Ich habe nie aufgehört, Musik zu machen. Es ist mein Antrieb, mein Sport, meine Therapie, mein Burnout. Meine wichtigste Entdeckung in jungen Jahren war, dass das einzige, was noch großartiger ist, als tolle Musik zu hören ist, tolle Musik zu machen. Primär für sich selbst.
Einige der „neuen“ Stücke sind knapp 15 Jahre alt. Andere wiederum habe ich erst kurz vor den Aufnahmen fertig gestellt.

Zusammen mit den beiden Erdmöbeln Christian Wübben (Schlagzeug) und Wolfgang Proppe (Piano) sowie Heiner Tent (Bass) haben wir im März 2022 eine Handvoll Stücke im formidablen Musikkollektiv Eigelstein in Köln aufgenommen, die im Laufe des Jahres 2022/23 veröffentlicht werden. Weitere folgen sukzessive. Wenn wir bei zehn angekommen sind, nennen wir es "ein Album". Aus Gewohnheit.

Und nun, im Zeitalter virtueller Tonträger und minimaler Aufmerksamkeitsspannen, in dem ein Like der Ausdruck ultimativer Begeisterung ist: schauen wir mal, wie die Geschichte weiter geht.

Newsletter


jede E-Mail enthält einen Link, über den du dich jederzeit wieder austragen kannst.

Fotos (Download, Hi-Res, printfähig)

Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Anna Tulla
Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Ekki Maas
Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Ekki Maas
Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Ekki Maas
Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Ekki Maas
Download (ca. 4Mb)
Fotograf: Ekki Maas
Links